musiktheater bruit! ist ein Künstler*innenkollektiv aus vier Theatermacher*innen und Musiker*innen, deren unterschiedlicher künstlerischer Schwerpunkt zum interdisziplinären Ansatz der Gruppe beitragen. In musiktheatralen Versuchsanordnungen untersuchen sie kulturelle, gesellschaftliche und philosophische Phänomene in ihrer Sinnlichkeit und Relevanz. bruit! interessiert die Grenze zwischen Sinn und Unsinn, zwischen Abstraktion und Sinnlichkeit, zwischen Konzert, Theater, Installation und Performance.

Gegründet wurde bruit! 2010 in Hildesheim von Karoline Kähler, Jule Kerk, Matthias Meyer und Marcus Thomas.